Ratingen — 08 Juni 2018

Ratingen. Eine kleine Delegation aus der französischen Partnerstadt Maubeuge war am Dienstag, 5. Juni, für einen Tag nach Ratingen angereist, um Vorbereitungen für geplante Aktionen anlässlich des 60. Städtepartnerschaftsjubiläums zu treffen.


Suzanne Venturini Bauvois, David Deley, Bernand Lisse und Georges Sobieski (v.l.)
fühlten sich beim Besuch in Ratingen sichtlich wohl.

„Uns ist es sehr wichtig, unseren Beitrag dazu zu leisten, die guten städtepartnerschaftlichen Beziehungen zu unserer deutschen Partnerstadt Ratingen wieder lebhafter zu gestalten“, bekräftigten die Gäste aus Maubeuge – David Deley, Mitarbeiter des Kulturamtes der Stadt Maubeuge, Suzanne Venturini Bauvois und Georges Sobieski (beide UTEL – Erwachsenenausbildung) sowie Bernand Lisse, der vor ca. 60 Jahren selbst als einer der ersten französischen Austauschschüler in Lintorf die Schulbank drückte.

Die erste Städtepartnerschaftsurkunde der Stadt Ratingen wurde am 21. September 1958 mit der Stadt Maubeuge unterschrieben. Nach den beiden Kriegen waren die Bemühungen der Ratinger „Arbeitsgemeinschaft für die deutsch-französische Verständigung„ ein klares Zeichen der Versöhnung der ehemals befeindeten Völker. Heute, 60 Jahre später, ist die drohende Spaltung Europas ein ebenso wichtiger Grund, wieder näher zusammenzurücken und die Städtepartnerschaft erneut zu bekräftigen.

Dies wollen Maubeuge und Ratingen dieses Jahr im Sinne des Élysée-Vertrags machen. In beiden Städten sind Bürgerbegegnungen, offizielle Feierlichkeiten und Austausch unter anderem in den Bereichen Sport, Kultur aber auch Soziales geplant. Dieser Austausch soll auf jedem Fall über das Jubiläumsjahr hinaus andauern.

 

Foto: Stadt Ratingen

Wissen was los ist!

Wissen was los ist!

August 13, 2018

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.