Featured Heimat — 14 Februar 2018

Zum traditionellen Fischessen an Aschermittwoch trafen sich Vereine, Sponsoren und Vertreter der Stadtverwaltung auf Einladung des Karnevalsausschusses im Tryp-Hotel Tiefenbroich.


Michael Schleicher, Roland und Ewa Adena, David und Martina Uhr, Peter Hense

Das Ex-Prinzenpaar Roland I. und Ewa I. Adena zeigte sich gerührt in Ihrer Dankesrede von der großen Unterstützung und dem herzlichen Zuspruch bei Ihren Auftritten während der letzten Wochen im Ratinger Karneval. „Wir können nur tausendmal Danke sagen- und dies nicht oft genug,“ beendete Roland Adena seine Ansprache. Die Schirmherrren der Fa. Railflex, Martina und David Uhr, bedankten sich mit ein wenig Wehmut in den Augen herzlich bei allen Beteiligten. Peter Hense, 1. Vorsitzender des Karnevalsausschusses, lobte die aktiven Karnevalisten und sein Vorstandsteam für diese wundervolle Session und ihren unermütlichen ehrenamtlichen Einsatz für das Ratinger Winterbrauchtum.


Roland und Ewa Adena, David und Martina Uhr, Peter Hense

Nach den offiziellen Ansprachen rückte der KA dann mit dem Motto der nächsten Session 2019 heraus. Ach du heiliger BimBam….! wird es lauten und lässt den Vereinen viel Spielraum zur Vervollständigung an Stelle der Pünktchen. „Wir möchten mit diesem Motto den Karnevalisten die Möglichkeit zur eigenen Kreativität lassen. Heinz Hülshoff z.B. wird das Motto sowohl mit Text, wie auch mit Noten füllen und interpretieren,“ meint Peter Hense und ist gespannt auf die Ergänzungen.

Missstände rund um die S6
TERMINE UND NOTIZEN

TERMINE UND NOTIZEN

Februar 07, 2018

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.