Blaulicht — 30 Mai 2018

Ratingen – Am Montagabend bemerkte ein Autofahrer an der Berliner Straße in Ratingen einen Citroen-Fahrer, der ihn zunächst mit seinem Pkw überholte und dann in Schlangenlinien vor ihm herfuhr.

Als der Fahrer des Citroen seinen Pkw bei erlaubten 50 km/h plötzlich nur noch mit Schrittgeschwindigkeit fuhr, informierte der aufmerksame Zeuge die Polizei. An der Gothaer Straße
konnten die Beamten den 76-jährigen Citroen-Fahrer schließlich kontrollieren. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Mann erheblich nach Alkohol roch und auf seinem Beifahrersitz mehrere leere Bierflaschen lagen. Die Beamten ließen den 76-Jährigen aussteigen, mussten aber feststellen, dass dieser sich aufgrund seiner Alkoholisierung kaum auf den Beinen halten konnte und immer wieder das Gleichgewicht verlor. Nach mehreren erfolglosen Versuchen, einen Alkoholtest bei dem 76-Jährigen durchzuführen, wurde dieser schließlich zur Wache nach Ratingen gebracht. Dort folgten die fällige Blutprobe, die Sicherstellung des Führerscheins sowie die Einleitung eines Strafverfahrens.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.