News — 18 Mai 2017

Beyer im Gespräch mit den Helfern. Bereits zum zwölften Mal fand der Berliner Abend der deutschen Feuerwehren statt, zu dem die Abgeordneten des Deutschen Bundestages vom Deutschen Feuerwehrverband in die Feuerwache Tiergarten eingeladen worden waren.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Beyer folgte der Einladung zum Austausch mit den Freiwilligen, Berufs- und Werkfeuerwehren und der Deutsche Jugendfeuerwehr sehr gerne und nutzte die Gelegenheit zu einem ausführlichen Gespräch mit den eigens aus dem Wahlkreis angereisten Feuerwehrmännern René Schubert (Ratinger Feuerwehrchef) und Nils Vollmar (Oberbrandinspektor Feuerwehr Heiligenhaus).

„Es gibt viele Themen zu diskutieren, die auch die Bundespolitik betreffen. Die finanzielle Ausstattung und die Zukunft des Bevölkerungsschutzes, die Rahmenbedingungen für das Ehrenamt, die vorbildliche Kinder- und Jugendarbeit der Feuerwehren, aber auch die beängstigende Zunahme der Behinderung von Rettungskräften am Einsatzort sind nur einige Beispiele dafür“, so Beyer.

Höhepunkt war eine von großem Applaus begleitete Rede von Bundekanzlerin Dr. Angela Merkel, die ebenfalls das große Engagement, die hohe Einsatzbereitschaft und die Leistungsfähigkeit der Deutschen Feuerwehren lobte. „Die Feuerwehren tragen die Hauptlast des Katastrophen- und Zivilschutzes. Und ohne die mehr als 1,1 Millionen freiwilligen Feuerwehrfrauen und –männer wäre eine flächendeckende Sicherung unserer Lebensgrundlagen nicht möglich. Hierfür zolle ich höchsten Respekt und werde mich auch weiterhin für die Belange der Feuerwehren stark machen“, versprach Beyer.

Foto: Nils Vollmar von der Feuerwehr Heiligenhaus (l), René Schubert, Chef der Ratinger Feuerwehr (r) und Peter Beyer MdB (m) | © Peter Beyer MdB

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.