News Ratingen — 09 März 2017

Eine britische Fünf-Zentner-Bombe ist am Donnerstag, 9. März, 14.34 Uhr durch Jost Leisten vom Kampfmittelbeseitigungsdienst entschärft worden.

Unmittelbar nach de Entschärfung wurden die Sperrungen aufgehoben. Die Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg war am Mittwoch, 8. März, bei Bauarbeiten in Düsseldorf-Rath an der Theodorstraße gefunden worden.

Für die Entschärfung mussten rund 8.000 Anwohner ihre Häuser verlassen. 860 Menschen waren in eine dafür eingerichtete Betreuungsstelle am Flughafen gekommen. Die Autobahnen 52 und 44 waren teilweise gesperrt. Der Bahnverkehr auf der Strecke zwischen Düsseldorf und Duisburg war ebenfalls unterbrochen. Der Flugbetrieb am Flughafen Düsseldorf mussste während der Zeit der Entschärfung eingestellt werden. Alle Einschränkungen werden jetzt nach und nach aufgehoben.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.