Ratingen — 26 Oktober 2017

Um monatelange Probleme im ÖPNV zu vermeiden, schlägt die CDU-Fraktion vor, bereits jetzt – statt wie geplant im Jahr 2018 – mit dem Umbau des Bahnhofs Hösel zu starten.

Dann könnte eine doppelte Belastung der Bürger vermieden werden: Schließlich fällt bereits jetzt durch Bergbauschäden an der Gleisanlage die S 6 zwischen Essen Hauptbahnhof und Essen-Kettwig voraussichtlich für mehrere Wochen oder gar Monate aus. „Wenn im Jahr 2018 der Bahnhof Hösel umgebaut wird, führt auch das wiederum zu wochenlangen Störungen im ÖPNV“, so Stefan Heins, stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender. Deshalb schlägt die CDU-Fraktion vor, diese Zeit für die Umbaubaumaßnahmen zu nutzen und bittet Bürgermeister Klaus Pesch darum, unverzüglich mit der Deutschen Bahn Gespräche mit der Frage zu führen, ob die Umbaumaßnahmen nicht schon jetzt kurzfristig begonnen werden können, um eine doppelte Belastung der Bürger zu vermeiden.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.