Featured Sport — 08 Oktober 2018

In der noch ganz jungen Vereinsgeschichte hatten die Ratinger Dart Legenden Geschichte geschrieben. Der erst im Juli gegründete Dart Club tritt im Ligabetrieb in der Düsseldorfer Stadtliga an und spielt dort in der Unterliga.


Zum allerersten Spiel hatten die Dart Legenden direkt ein Heimspiel. Zu Gast im heimischen Keramag-Sportpark war der Tabellenführer und Favorit der Liga, Checkpoint Düsseldorf. Die Darter aus Ratingen konnten noch nicht einschätzen wo Sie stehen, da Sie am ersten Spieltag spielfrei waren. Doch schon im ersten Spielblock legten die Dart Legenden los wie die Feuerwehr. Zu Beginn wurden direkt Drei Einzel in Folge gewonnen. Das legte den Grundstein zum Sieg und der Vorsprung wurde nicht mehr aus der Hand gegeben. Am Ende siegten die Darter aus der Dumeklemmerstadt mit 14:6 (31-18) gegen Checkpoint. Drei Spielblöcke davon gingen an die Ratinger und einen Block holte sich der Dart Club aus Düsseldorf (4:1, 2:3, 4:1, 4:1).

Die Zuschauer bekamen ein tolles Spiel zu sehen. Leider war es noch nicht so hochklassig, aber es hatte ein gutes Unterliganiveau, welches auch die 6 Bestleistungen zeigen, die allesamt die Legenden aus Ratingen warfen (180er 2x Markus Fink, 1x Andreas Wolff / 18 Darts Markus Fink, 15 Darts im Doppel Markus Fink mit Andreas Wolff und ein 108er High Finish von Andreas Jonuschat). Jonuschat legte dabei ein ganz tolles Debüt hin. Über 10 Jahre war er an keinem Ligaspiel mehr beteiligt und gewann direkt sein erstes Spiel.

Team-Chef Florian Mamerow war richtig begeistert und hätte nie gedacht, dass im ersten Spiel schon vieles passte und zwei klare Punkte gegen einen starken Gegner eingefahren wurden. Mamerow war sichtlich zufrieden und stolz auf sein Team.

Nähere Informationen über die Ratinger Dart Legenden findet man im Internet. In den sozialen Netzwerken sind sie bisher nur bei Facebook vertreten, eine Homepage ist in Arbeit.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.