Heimat — 05 April 2017

Das Lindner Hotel am schönen Wiesensee war das Ziel des Gesamtvorstands der Roten Funken.

In einer 2-tägigen Klausurtagung legten 20 Funken um Präsident und Vorsitzende Michael Droste die Marschroute für die kommende Jubiläumssession fest und stellten die Weichen für die Zukunft der Garde. Der besondere Fokus lag dabei auf den Veranstaltungen, denn zum 70-jährigen Bestehen der Funken „werden wir es richtig krachen lassen!“, versprach Zeremonienmeister Dirk Metzner. Damit Stars der A-Liga wie Höhner, Rabaue, Räuber, Bernd Stelter sowie Klaus & Willi auf der Bühne der Dumeklemmerhalle stehen können, wurde extra der Feldzugsplan umgestellt und die große Jubiläums-Funkensitzung in den November vorverlegt. Und eine ganz neue Veranstaltung wollen die Funken den Ratinger Bürgern bieten. Unter dem Arbeitstitel „Funkenschwof“ wurde eine Arbeitsgruppe gegründet, die das Konzept der neuen Veranstaltung in enger Absprache mit der Stadt und dem Betreiber der Dumeklemmerhalle ausarbeitet. „Wenn alles klappt, wird das sensationell und eignet sich wunderbar als Weihnachtsgeschenk, denn die neue Veranstaltung wird am 20.1.2018 stattfinden“, so Metzner. Positive Nachrichten gab es aus allen Abteilungen, besonders der erfreuliche Zulauf beim ersten Probetraining der Funkenpänz von dem die Kinder- und Jugendwartin Gabi Weiler berichtete. Die anstehenden personellen Veränderungen werden Thema auf der Jahreshauptversammlung Ende April.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.