Kultur — 03 Januar 2018

Am Dienstag, den 16. Januar wird um 20.00 Uhr im Ratinger Stadttheater die Komödie „Drei Männer im Schnee“ nach der Erzählung von Erich Kästner aufgeführt.

Der reiche Unternehmer Tobler beteiligt sich unter fremdem Namen an einem Preisausschreiben seiner eigenen Firma und gewinnt den zweiten Preis: einen Urlaub in einem Grandhotel in den Alpen. Er beschließt, die Reise inkognito anzutreten, denn Tobler will die Menschen studieren, will wissen, wie sie auf einen armen Schlucker reagieren. Zwar informiert seine besorgte Tochter vorab den Empfangschef über die Maskerade, doch gerät trotzdem alles reichlich in Unordnung, weil zeitgleich der Gewinner des 1. Preises im Grandhotel eintrifft: der tatsächlich mittellose Fritz Hagedorn…

Die Hauptrolle wird von Michael Schanze gespielt. Es gastiert die Landesbühne Rheinland-Pfalz.

Eintrittskarten für den Rang des Theaters sind zum Preis von 16,50 bzw.18,50 EUR im Kulturamt und an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen. Reservierungswünsche werden unter Tel. 02102/5504104/-05 entgegen genommen.

Komödie nach der Erzählung von Erich Kästner

Dienstag, 16.01.2018 – 20.00 Uhr, Stadttheater, Europaring 9

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.