Blaulicht — 23 Februar 2018

Ratingen – Am Mittwoch, dem 21.02.2018, gegen 13:40 Uhr, beobachtete eine aufmerksame Kundin eines Bekleidungsgeschäftes an der Bechemer Straße in Ratingen einen Mann bei einem Ladendiebstahl.

Als sie und eine Mitarbeiterin den Dieb auf sein Verhalten ansprachen, flüchtete er, mitsamt seiner Beute, aus dem Geschäft. Die engagierte Zeugin nahm zu Fuß die Verfolgung auf und sah, wie der Täter an der Bushaltestelle „Meiersweg“ in einen Bus einstieg. Die Frau bat den Busfahrer, die Türen bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten verschlossen zu halten. Als jedoch eine Insassin des Busses aussteigen wollte und sich die Türen daraufhin kurz öffneten, versuchte der Dieb durch einen Schlag in den Rücken der couragierten Zeugin, sich an dieser vorbei zu drängeln und erneut zu fliehen. Die 56- jährige Ratingerin erlitt durch den Schlag leichte Verletzungen und wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Die Ratinger Polizei konnte den 36- jährigen Mann aus Düsseldorf noch im Bus vorläufig festnehmen und der zuständigen Kriminalpolizei übergeben. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den Beschuldigten ein.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.