Blaulicht — 20 April 2018

Ratingen – Am Mittwochmittag des 18.04.2018, gegen 13:05 Uhr, betrat ein männlicher Einzeltäter ein Spielwarengeschäft an der Eisenhüttenstraße in Ratingen- Ost.

Unter Vorhalt eines Messers bedrohte der Unbekannte den 44-jährigen Inhaber und verlangte von ihm, die Kasse zu öffnen. Der couragierte Geschäftsinhaber forderte den Unbekannten daraufhin lautstark auf sein Geschäft zu verlassen. Ohne Beute verließ der Täter dann auch die Verkaufsräume und der Inhaber alarmierte unverzüglich die Polizei. Der Täter stieg in einen
auf einem Parkplatz geparkten Pkw Opel ein und flüchtete mit diesem in Richtung Ratingen-Homberg. Bei sofortigen Fahndungsmaßnahmen gelang es den Beamten, das beschriebene Fahrzeug noch in Tatortnähe anzuhalten und den 24- jährigen Tatverdächtigen festzunehmen. Gegen den 24-jährigen Essener wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Pkw Opel sowie das bei der Tatausführung verwendete Messer wurden sichergestellt.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.