Blaulicht Featured Heimat Ratingen — 28 Dezember 2017

DRK: In der Nacht zum Heiligenabend brannte einer fünfköpfigen Familie buchstäblich der Dach über dem Kopf weg. Dank eines Rauchmelders kamen weder die Eheleute, die drei Kinder als auch die Katze zu Schaden.

Dennoch ist das Haus unbewohnbar. In einem Gespräch mit dem DRK lobte der Vater den Einsatz der Feuerwehr und das sehr gut funktionierende Netzwerk mit Freunden und der Nachbarschaft. Sachspenden sind über das Weihnachtsfest vielfach eingegangen.

Jetzt fehle es jedoch an Geld, um die noch fehlenden Dinge kaufen zu können und auch die Materialien für die Aufräumarbeiten zu beschaffen.

Um die erste finanzielle Not lindern zu können, bittet das DRK Ratingen um Geldspenden auf das angegebene Konto.

Fragen können an das DRK unter helfen@drk-ratingen.de gestellt werden.

 

Konto:

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Ratingen e.V.

Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert – DE66 3345 0000 0042 1066 09

mit der Angabe „Hilfe Am Roland“.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.