Blaulicht — 18 Dezember 2017

Am frühen Sonntagabend des 17.12.2017, kam es gegen 18:10 Uhr, zu einem Handtaschenraub an der Berliner Straße in Ratingen.

Zur Tatzeit war eine 62- jährige Frau zu Fuß auf dem Gehweg der Berliner Straße in Richtung Westtangente unterwegs. In Höhe der Hausnummer 45 lief plötzlich der Täter von hinten an der Frau vorbei, griff nach der Handtasche der 62- Jährigen und entriss ihr diese. Der Täter flüchtete danach in Richtung des Netto-Marktes (Berliner Str. / Einsteinstraße) und konnte dabei unerkannt entkommen, obwohl die Geschädigte noch versuchte ihm hinterher zu laufen. Sie und ein Zeuge konnten den Täter wie folgt beschreiben:

– ca. 160 – 170 cm
– männlich
– helle Kapuze / Mütze / Baseballkappe
– dunkle Haare
– schwarze (bzw. dunkle Jacke)
– helle Hose
– Bart (mehr als ein Drei-Tage-Bart)

Geraubtes Gut waren u.a. Bargeld und ein Mobiltelefon. Bei der Handtasche handelte es sich um eine schwarz/braune Handtasche mit Flechtmuster auf der Vorderseite.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen leider ohne einen schnellen Erfolg.

Bisher liegen der Ratinger Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den Täter vor. Sachdienliche Hinweise, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon: 02102/ 9981-6210, jederzeit entgegen.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.