News — 05 Juli 2018

KREIS METTMANN.. Etwa zwei Drittel aller Frauen und immer mehr Männer möchten nach einer familienbedingten Pause wieder zurück in den Beruf.

Viele machen allerdings die Erfahrung, dass eine mehrjährige Auszeit aus der Erwerbstätigkeit den Wiedereinstieg in das Berufsleben erschwert.

Deshalb bietet die Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann und das Netzwerk W auf www.wiedereinstieg-me.de Informationen und Netzwerkpartner, die den Start ins Berufsleben erleichtern. Dort finden sich Hinweise auf kostenfreie Weiterbildungsmöglichkeiten, Infoveranstaltungen und Broschüren zum Download. Auch für Eltern, die schon wieder ins Berufsleben eingestiegen sind, gibt es eine Verlinkung zu den zahlreichen Ferienbetreuungsangeboten in den kreisangehörigen Städten. Diese soll die Vereinbarung zwischen Beruf und Familie in den kommenden Wochen einfacher machen.

Ergänzend zu diesem Angebot gibt es die Broschüren ,,Beruflicher Wiedereinstieg im Kreis Mettmann“ und ,,(Allein-)Erziehend in den Beruf – Ihr Wiedereinstieg Schritt für Schritt“, die bei Anne-Kathrin Goßmann, Wirtschaftsförderung Kreis Mettmann, Tel. 02104/992613, anne-kathrin.gossmann@kreis-mettmann.de , bestellt werden können.

Gewalt gegen Einsatzkräfte

Gewalt gegen Einsatzkräfte

September 14, 2018
GRÜNE hinterfragen A3-Ausbau
Mit Solarstrom fahren

Mit Solarstrom fahren

August 31, 2018
Recyclingpapier bildet!

Recyclingpapier bildet!

August 20, 2018

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.