Heimat — 13 August 2018

Das Brauchtum boomt. Kaum ist der neue Schützenkönig ermittelt, da feiern die Ratinger Jonges nur eine Woche später ihr Sommerfest.


v.l.n.r.: Edgar Dullni (Vizebaas), Georg Hoberg (Baas), Christa Paas (Gut Lohof), Johannes Paas (Gut Lohof)

Die Reithalle auf Gut Lohof wurde von den Jonges in eine Festhalle verwandelt und dann ging es los. Musik, Tanz und gute Laune. Ein Highlight jagte das andere. Die Jonges luden ein um mit ihren Freunden zu feiern, und rund 500 Besucher waren auch in diesem Jahr wieder dabei. Es ist aus dem gesellschaftlichen Leben der Stadt nicht mehr fort zu denken, und jeder weiß, dass die Jonges gute Gastgeber sind und feiern können.

Viele bekannte Gesichter aus Politik, Wirtschaft und Brauchtum waren erschienen. Unter anderen wurden Bürgermeister Konrad Pesch, der 1. Stellvertretene Bürgermeister Wolfgang Diederich, viele Mitglieder der Stadtverwaltung, Bundestagsabgeordneter Peter Beyer, Landtagsabgeordnete Frau Müller Witt, der Baas der Düsseldorfer Jonges Wolfgang Rolshoven und Vertreter der Heimatvereine und Sportvereine gesehen. Sie alle feierten mit den Jonges. Die Reithalle wurde von Hanno Paas zur Verfügung gestellt. Durch das Programm führte Vorstandsmitglied Achim Pohlmann.

Foto © Volkmar Schrimpf

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.