Featured Heimat Ratingen — 23 August 2017

WIR GbR will Genossenschaft für Mehrgenerationen-Wohnprojekt Alte Feuerwache gründen.

Die Projektgruppe WOHNEN INNOVATIV in RATINGEN GbR (WIR GbR) will eine Genossenschaft in Ratingen gründen, um das Mehrgenerationen-Wohnprojekt auf dem Grundstück Alte Feuerwache in Ratingen zu realisieren. Dies wurde in der letzten Gesellschafter-Versammlung am 08.08.2017 einstimmig beschlossen.

Die WOHNEN INNOVATIV in RATINGEN GbR (WIR GbR) hat weiterhin großes Interesse, ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Ratingen zu realisieren. In ihren regelmäßigen monatlichen Treffen werden intensiv die weiteren Planungsschritte durch die GesellschafterInnen vorangetrieben. Auf der letzten Gesellschafterversammlung hat nun die WIR GbR einstimmig beschlossen, das geplante Mehrgenerationen-Wohnprojekt auf dem Grundstück der Alten Feuerwache an der Lintorfer Straße durch die Gründung einer Wohnungsgenossenschaft umzusetzen.

„Im Rahmen einer Genossenschaft kann das inhaltliche Wohnkonzept der WIR GbR mit einem Wohnungsangebot für alle Alters- und Einkommensgruppen einschließlich Wohnungen für Menschen mit Unterstützungsbedarf am besten umgesetzt werden. Die Stadt Ratingen würde mit dem Optionsvertrag an die WIR GbR nicht nur einen verlässlichen und engagierten Partner für die Entwicklung des Grundstücks erhalten; sie könnte zusätzlich von der Gründung eines neuen Unternehmens profitieren“, erläutern Petra Keup, Ralf Müller und Martin Tönnes als Geschäftsführung der WIR GbR.

Für das von der WIR GbR geplante Wohnprojekt in Ratingen bietet die Rechtsform einer Genossenschaft viele Vorteile für die weitere Projektentwicklung. Eine Genossenschaft stellt sicher, dass die weitere Umsetzung des Mehrgenerationen-Wohnprojektes selbstbestimmt und selbstorganisiert durchgeführt wird. Dabei sollen die zukünftigen Bewohner in einer Genossenschaft so sicher wie Eigentümer und so flexibel wie Mieter auf dem Standort der Alten Feuerwache wohnen. Das Land sichert zudem die Gründung einer Wohnungsgenossenschaft durch eine Landesbürgschaft ab. Als nächsten Schritt will die Ratinger WIR GbR den Beitritt zu der NRW-Dachgenossenschaft oder die Gründung einer eigenständigen Genossenschaft intensiv prüfen.

Die Gründung einer Genossenschaft durch die WIR GbR setzt auch für die Stadt Ratingen das Signal, dass die zukünftigen Wohnungen und das Grundstück durch einen dauerhaften Bestandshalter entwickelt, gebaut und genutzt werden sollen. Eine Weiterveräußerung von einzelnen Wohnungen und Grundstücksteilen ist damit ausgeschlossen, weil diese im zukünftigen Eigentum der Genossenschaft stehen.

Die WIR GbR hatte sich vor rund einem Jahr bei der Stadt Ratingen für die Realisierung des Mehrgenerationen-Wohnprojektes auf dem Grundstück der Alten Feuerwache an der Lintorfer Straße bei der Stadt beworben. Die Bewertung der Bewerbungsunterlagen ist inzwischen abgeschlossen; die Verwaltung hat dem Rat der Stadt eine Beschlussvorlage zur Beratung vorgelegt, nach der ein Optionsvertrag auf das städtische Grundstück mit der WIR GbR abgeschlossen werden soll.

Ein Radweg in naher Zukunft

Ein Radweg in naher Zukunft

November 23, 2017
Weihnachtliche Austellung

Weihnachtliche Austellung

November 21, 2017
Doppelhaushalt 2018/2019

Doppelhaushalt 2018/2019

November 21, 2017
Weihnachts- und Wochenmarkt

Weihnachts- und Wochenmarkt

November 17, 2017
Buchkultur auf Reisen

Buchkultur auf Reisen

November 17, 2017
Hoppeditzerwachen RaKiKa

Hoppeditzerwachen RaKiKa

November 15, 2017

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.