Kultur — 13 April 2018

Ratingen. Das Tragödchen-Ensemble präsentiert am Dienstag, den 24. April, um 20 Uhr im Freizeithaus West am Berliner Platz Rock- und Pop-Klassiker der vergangenen 50 Jahre auf unterhaltsame Art und Weise und gemeinsam mit dem Publikum.

Denn die Songtexte werden auf einer Leinwand eingeblendet und alle Gäste sind herzlich zum Mitsingen eingeladen.

Die Mitsing-Reise mit dem Tragödchen begann im Oktober und Dezember des vergangenen Jahres im Freizeithaus. Bei der bevorstehenden Show wird es viele neue Songs sowie satirische Seitenhiebe auf die Bundes- und Lokalpolitik geben. Bernhard Grzimek („Ein Platz für Tiere“), Hanns-Dieter Hüsch und Marcel Reich-Ranicki melden sich wortgewaltig zurück und der Tragödchen-Direktor Bernhard Schultz gibt Parodien und Rezitationen zum Besten.

Dies alles wird vielstimmig vom Ensemble präsentiert, das bereits bei den ersten Mitsingabenden mit seinen Musik-Revuen das Publikum mitgerissen hat. Nadine Pungs und Bernhard Schultz liefern die literarische Moderation, die Band mit Lotta Schultz, Noemi Schroeder, Nadine Pungs (Gesang und Chor), Marcel Planz (Gesang, Gitarre, Ukulele), Bernhard Schultz (Gesang, Gitarre, Klavier), Stephan Wipf (Gitarre), Olaf Buttler (Bass) und Jody Martin (Schlagzeug) sorgen für den nötigen Schwung. Denn Platz zum Tanzen gibt es im Freizeithaus West ebenfalls.

Eintrittskarten sind zum Preis von 10,- Euro im Kulturamt, im Buchcafé Peter und Paula sowie an der Abendkasse erhältlich.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.