Kids — 09 Januar 2018

Ratingen. Die Mobile Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Ratingen startet mit einer Erweiterung ihrer beliebten Angebotspalette in das neue Jahr, denn ab sofort gibt es neben den bereits etablierten Projekten in den Stadtteilen Lintorf, Ost und Tiefenbroich nun auch in Ratingen-Mitte einen Anlaufpunkt: „Fitnessboxen und Selbstverteidigung“ wird immer dienstags von 16 bis 17.30 Uhr für Jugendliche ab 13 Jahren in der Turnhalle an der Philippstraße angeboten. Unter der erfahrenen Anleitung der Trainer Werner Schäfer und Volkan Sen können alle jungen Interessierten zum gemeinsamen Trainieren vorbeischauen, sich ausprobieren und weiterentwickeln. Ein Start ist jederzeit möglich. Die Teilnahme ist kostenlos, es ist keine Anmeldung erforderlich.

Das Fitnessboxen- und Selbstverteidigungstraining für Jugendliche ab 13 Jahren wird zudem wie gehabt immer mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr in der Sporthalle an der Comenius-Schule, Thunesweg 1a in Lintorf, sowie freitags von 19 bis 20 Uhr in der Turnhalle Sohlstättenstraße 33 in Tiefenbroich angeboten.

Die weitere Angebote der Mobilen Jugendarbeit: „Bauchtanz“ (immer freitags, 18 bis 19 Uhr, Turnhalle Sohlstättenstraße 33 in Tiefenbroich) und „Tanzen für Kinder ab acht Jahren“ (immer freitags, 17 bis 18 Uhr, Sporthalle der Albert-Schweitzer-Schule in Ost, Bruchstraße 22).

Rückfragen zu allen Freizeitprojekten beantwortet die Mobile Jugendarbeit unter 0162 / 1360 633 und 0162 / 1360 634.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.