Notizen

CDU-Stammtisch auch in den Ferien
Tiefenbroich.- Auch in den Ferien findet der kommunalpolitische Stammtisch der CDU in Tiefenbroich statt. Diesmal wird das Treffen am Mittwoch, 15.August, 19.00 Uhr, in Haus Langhardt, Kaiserswerther Straße 121, durchgeführt. CDU-Ortsverbandsvorsitzender Wolfgang Diedrich freut sich darauf, gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des Vorstandes und der Fraktion sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern aktuelle Themen, Kritik und Anregungen diskutieren zu können.

Stadtteilbüro West: Sprechstunde auf dem Berliner Platz
Ratingen. Das Stadtteilbüro Ratingen West verlagert seine Mittwoch-Sprechstunde nach draußen: Im Rahmen des LEG-Mieterfestes am Mittwoch, 15. August, auf dem Berliner Platz in West werden das Stadtteilbüro und die InWESTment-Beratungsstelle mit einem gemeinsamen Infostand vor Ort im Bereich Berliner Platz 10 vertreten sein und von 13 bis 17 Uhr den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort stehen – zum Beispiel bei Fragen zum Stadtteil, zu Projekten, zu Sprachkursen oder ähnliches. Oder vielleicht möchte sich jemand im Stadtteil engagieren und hat gute Ideen? Die Stadtteilkoordinatorin Sabine Krebs und das Team von InWESTment helfen gerne weiter. Für die Kinder werden in der Zeit Spiele und Spaß auf dem Berliner Platz angeboten.
Das Stadtteilbüro West, Erfurter Straße 33a, ist bei Rückfragen telefonisch unter (02102) 550-3271 erreichbar.

Die Eislaufsaison 2018/2019 steht vor der Tür!
Auch wenn man es sich nach den tropischen Temperaturen der letzten Wochen nicht vorstellen kann – aber die neue Eislaufsaison steht kurz bevor! Am Montag, 13. August, beginnt die Eisaufbereitung in der Eissporthalle Ratingen, Am Sandbach. Eine Woche später – ab dem 20. August – steht die Halle dann den Ratinger Ice Aliens für die Saisonvorbereitung zur Verfügung. Die Saisoneröffnungsfeier steigt am Sonntag, 2. September. Ab dem 3. September ist die Eissporthalle auch wieder für den Schulsport geöffnet. Und alle anderen Kufenflitzer können schließlich ab Montag, 17. September, ihre Runden auf dem Eis drehen. Alle weiteren Informationen sind unter Tel. (02102) 550-5250 oder auf der Homepage unter www.eissporthalle-ratingen.de zu erfahren. Das Team der Eissporthalle freut sich auf ein Wiedersehen mit allen Besucherinnen und Besuchern der letzten Jahre und hofft, darüber hinaus auch neue Gäste begrüßen zu können!

Leihoma und -opa gesucht
Die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. sucht für eine Familie mit einem fünf Monate alten Sohn eine Leihoma und/oder -opa. Den Eltern ist sehr daran gelegen, dass der Kleine schon frühzeitig einen freudevollen Kontakt zu den Ersatzgroßeltern entwickelt und sich mit der Zeit beidseitig eine engere emotionale Bindung aufbaut. Die dazugehörige generationenübergreifende Einbeziehung in das Familienleben wäre gern gesehen. Der Umfang des Engagements ergibt sich nach der Kennenlernphase zusammen mit einem Elternteil. Kontakt für Interessierte: Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V., Düsseldorfer Straße 40; Telefon 02102/7116-854 oder per E-Mail info@freiwilligenboerse-ratingen.de.

Seminar zum Thema „Entspannungstechniken“
Mit einem Seminar zum Thema „Entspannungstechniken“ wendet sich die InWESTment-Beratungsstelle an alle Interessierten. Am 20. und 27. August, jeweils von 10 bis 13 Uhr, lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wirkungsvolle Qigong-Übungen sowie Übungen zur Progressiven Muskelentspannung kennen, um Stress abzubauen, die Körperbeweglichkeit und Belastbarkeit zu fördern und sich im Alltag zu entspannen.
Das Projekt „InWESTment“ – Initiative zur Stärkung der Stadtteils Ratingen West – wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“ gefördert. Das Thema „Gesundheitsförderung“ ist ein Projektschwerpunkt des Caritasverbandes für den Kreis Mettmann im Rahmen des Projektes. Auch das angebotene Seminar zu Entspannungstechniken mit den Schwerpunkten Entspannung der Muskulatur, Umgang mit Stress sowie Körperwahrnehmung gehört dazu.
Mitmachen kann jede und jeder Interessierte. Die Teilnahme ist kostenlos. Mitzubringen sind lediglich bequeme Kleidung, Socken und ein Handtuch. Veranstaltungsort ist der Jugendclub West am Berliner Platz/Erfurter Straße 35. Zur besseren Planung ist eine vorherige Anmeldung telefonisch oder per E-Mail erwünscht. Anmeldungen bitte an Allyson Gutierrez, Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V., Tel.: 0162-2892817, E-Mail: allyson.gutierrez@caritas-mettmann.de.

Storyteling im Social Media
Dienstag, 21.08.2018, Uhrzeit: 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr, InWESTtreff, Berliner Platz 10, 40880 Ratingen West
Der Infoveranstaltung richtet sich an alle Gewerbetreibenden in Ratingen. Im Seminar geht es um weit mehr als einfach nur darum, Geschichten zu erzählen. Denn Storyteling ist eine Methode. Wofür sie sich eignet, und mit welchen Inhalten Sie sich im (Social) Web präsentieren, das erarbeiten wir gemeinsam mit Social Media-Experte Christoph Ziegler im Seminar. Das ist die Grundlage für Ihre eigene Content- und Redaktionsplanung.
Veranstaltung ist für alle Teilnehmer kostenlos!
Anmeldung, Informationen und Fragen telefonisch oder per E – Mail. Dipl. Kauffrau Liana Ilstein, Berliner Platz 10, 40880 Ratingen, 02102 / 5590208, E-Mail: ilstein@skf-ratingen.de

Online-Umfrage „Verkaufsoffener Sonntag“
Stadt Ratingen bittet die Ratinger um Mithilfe

Anlässlich des Ratinger Bauernmarktes am 30. September soll ein verkaufsoffener Sonntag beantragt werden. Für das Genehmigungsverfahren zur Sonntagsöffnung bittet die Stadt erneut um die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger, indem sie an der Online-Umfrage teilnehmen und den Anlass für ihren Besuch in der Innenstadt am 30.09.2018 per Mausklick kundtun. Hierfür ist die Website http://umfragen.rmg-ratingen.de/ ab sofort bis zum 15.08.2018 freigeschaltet.

Tanz und Tummelplatz
Die katholische Familienbildungsstätte Ratingen bietet für Kinder im Alter von 2-3 Jahren und einem Elternteil wieder einen Kurs ‚Tanz und Tummelplatz‘ an. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, das Körpergefühl zu verbessern, die motorische Entwicklung zu fördern und das soziale Verhalten zu unterstützen. Darüber hinaus wird anhand verschiedener Partner- und Gruppentänze die eigene Rhythmusfähigkeit geschult. Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten der katholischen Familienbildungsstätte, Kirchgasse 1, ab Montag, 03. September 2018, in der Zeit von 16.00 – 17.00 Uhr statt und kostet für 12 Termine 72,00 €. Anmeldungen und weitere Informationen unter 0 21 02 – 15 386 51 oder unter www.fbs-ratingen.de

Sprechstunde rund um das E-Book
Die Stadtbibliothek, Peter-Brüning-Platz 3, bietet am Samstag, den 18. August, von 11.00 bis 13.00 Uhr eine E-Book-Sprechstunde im Lesecafé an. Der IT-Berater Frank Schwalfenberg steht dann zur Beantwortung aller Fragen bereit. Die Sprechstunde ist kostenfrei. Wer einen E-Book-Reader mit in den Urlaub nehmen möchte, der kann auf das Angebot des „medien-ladens“, die Onleihe der Stadtbibliothek, zurückgreifen. Mit dem Bibliotheksausweis und einem Online-Passwort kann jeder Benutzer ohne Zusatzkosten Bücher, Zeitschriften und Hörbücher rund um die Uhr auf E-Book-Readern, Tablets und PCs nutzen. Der IT-Experte erklärt die Onleihe und zeigt praktisch, was man braucht, um den „medien-laden“ effektiv zu nutzen und möglichen Problemen aus dem Weg zu gehen. Die Onleihe ist allerdings nicht mit dem Kindle-Reader von Amazon kompatibel.

Was nun? Wenn Eltern plötzlich Hilfe benötigen…
Sie haben Eltern, die erste Einschränkungen bei der Bewältigung ihres Alltags zeigen?
Plötzlich benötigen Ihre Eltern Unterstützung?
Sie möchten gut vorbereitet sein?
Sie haben Fragen?
Wie beantrage ich einen Pflegegrad und wer hat einen Anspruch?
Welche Unterstützung bietet mir ein Pflegedienst?
Wer finanziert den Pflegedienst, wenn keine finanziellen Mittel da sind?
Wie bekomme ich Hilfsmittel?…
Besuchen Sie unsere kostenlose Informationsveranstaltung 15.08.2018 um 18.00 Uhr in Ratingen
In einem 1,5 stündigen Vortrag beantworten wir viele Fragen und geben Raum und Zeit für eine Fragerunde.
Referentin
Sylvia Menke-Hollenberg, Leitung Ambulante Dienste Diakonie
15.08.2018 von 18.00 bis 20.00 Uhr
Die Gabel im Haus Messer, Lintorferstr. 14, 40878 Ratingen
Anmeldung bis zum 13.08.2018
Anmeldung unter
s.menke(at)diakonie-kreis-mettmann.de
Die Veranstaltung ist kostenlos / Teilnehmende: min. 8 / max. 20

Freiwillige Helfer für Krankenhauspatienten und Senioren gesucht
Die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. sucht für das allgemeine Krankenhaus St. Marien und das angeschlossene Seniorenheim ehrenamtlich tätige Frauen und Männer. Die sogenannten „Blaue Engel“ fragen meist bettlägerige Patienten und die Heimbewohner nach ihren Wünschen und machen für sie bei Bedarf kleinere Besorgungen. Im Seniorenheim gilt es zudem, mit den älteren Menschen spazieren zu gehen oder sie bei Terminen wie Arztbesuche zu begleiten. Die genauen Besuchsdienstzeiten an einzelnen Wochentagen erfolgen nach interner Abstimmung und dauern jeweils etwa drei Stunden ab 9.00 Uhr. Meist werden die Hilfeleistungen gemeinsam mit anderen Ehrenamtlichen wahrgenommen. Kontakt für alle Interessierte: Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V., Düsseldorfer Straße 40; Telefon 02102/7116-854 oder per E-Mail info@freiwilligenboerse-ratingen.de.

Düsseldorfer Orgelfestival
Der Vorverkauf für das 13. Internationale Düsseldorfer Orgelfestival ist gestartet, das vom 28. September bis 5. November 2018 stattfindet. Über 40 Classic-, Modern-, Jazz-, Cross-, Folk-Konzerte rund um die Orgel lassen die Herzen aller Musikfans höher schlagen! Spezialität des Festivals sind die vielen Crossover-Konzerte, die die Orgel in Bezug setzen zu anderen Instrumenten und Musikstilen. In diesem Jahr trifft die Orgel zum Beispiel auf die Musik von ABBA, Queen, den Beatles, auf Filmmusik und auf japanische Trommeln. Auch Jazz- und Popveranstaltungen mit der Orgel sind wieder im Programm. Tickets gibt es ab sofort unter www.ido-festival.de, www.ticketmaster.de sowie an allen Vorverkaufsstellen.

Chorleiter mit Instrument gesucht
Die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. sucht für die AWO in Lintorf einen ehrenamtlichen Chorleiter mit Instrument. Die 20 bis 25 sangesfreudigen Damen und Herren im besten Alter (70+) proben jeden ersten Freitag im Monat von 15.30 bis 16.30 Uhr und bevorzugen Heimatlieder. Der Termin kann nach Absprache geändert werden. Kontakt: Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V., Düsseldorfer Straße 40; Telefon 02102/7116-854 oder per E-Mail info@freiwilligenboerse-ratingen.de.

Sportliche Herbsttage für Frauen und Männer
Vom 1. bis 3. Oktober 2018 lädt der Allgemeine Sportclub Ratingen West Frauen und Männer zu sportlichen Herbsttagen in das Sport-und Tageszentrum Hachen im Sauerland ein. Neben Kraft- und Ausdauertraining und Übungen für den Ober- und Unterkörper stehen Nordic Walking, Wandern, Stretching, Faszien, Schwimmen, Frühgymnastik, Körperwahrnehmung und Entspannungsübungen auf dem Programm. Was genau gemacht wird, hängt von den Interessen der Teilnehmer und den aktuellen Wetterbedingungen ab. Weitere Informationen erhalten Interessierte in der Geschäftsstelle des Sportvereins (Telefon 474455, mail@asc-ratingen.de).

Gelbe Säcke und Abfallsäcke: Neue Ausgabestellen in West und Lintorf
Der Schuh- und Schlüsseldienst Hammelmann im Einkaufzentrum Mosaik in Ratingen West gibt nach jahrelanger, zuverlässiger Mitarbeit die Ausgabe von gelben Säcken und den Verkauf von städtischen Abfallsäcken in die Hände seines Nachbarn, dem Büro- und Schreibwarengeschäft Schneider, Jenaer Straße 22. Somit bleibt der Stadtteil West weiterhin gut versorgt und die Bürger erhalten sogar einen verbesserten Service, da die neue Anlaufstelle längere Öffnungszeiten hat. Auch in Lintorf gibt es eine neue Ausgabestelle für gelbe Säcke: Als Nachfolger für den ausgeschiedenen Hassan Schuhservice hat sich das Geschäft Gut Hören – Hörgeräte am Konrad-Adenauer-Platz 6 gefunden. Die Stadt Ratingen bedankt sich recht herzlich, dass sich das Geschäft von sich aus bereit erklärt hat, die Ausgabe der gelben Säcke zu übernehmen, und damit für Lintorf eine zentrale Lösung anbietet. Jetzt sucht die Stadt Ratingen noch nach einer Verkaufsstelle für städtische Abfallsäcke in Lintorf (ab sofort) sowie ab dem 1. September im Stadtteil Tiefenbroich. Interessierte Geschäfte oder Einrichtungen melden sich bitte bei den Kommunalen Diensten unter Tel. (02102) 550-7070. Ein städtischer Restmüllsack kostet in Ratingen 2,28 Euro; die gelben Säcke des Dualen Systems werden hingegen kostenfrei ausgegeben.

„Letzte Hilfe“-Kurs in Ratingen
In Anlehnung an Erste Hilfe-Kurse bietet die Hospizbewegung Ratingen e.V. jetzt den ersten „Letzte Hilfe“-Kurs in Ratingen an. Entwickelt wurde der Kurs vom Anästhesisten und Palliativmediziner Dr. med. Gerhard Bollig. In dem Letzte Hilfe-Kurs lernen interessierte Bürgerinnen und Bürger, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft für wenige Experten, sondern ein Angebot von Mitmensch zu Mitmensch. In dem dreistündigen Kurs werden Grundkompetenzen zu Themen erworben wie: Sterben als ein Teil des Lebens; Vorsorgen und Entscheiden; körperliche, psychische und existentielleNöte lindern; Abschied nehmen vom Leben.Veranstaltungsort Haus am Turm, Turmstraße 10, Referenten sind Judith Kohlstruck und Dr. Matthias Bareis, die Veranstaltung ist kostenfrei, Anmeldungen bitte unter: 02102-10940

Freiwillige Helfer für SkF-Projekte und St. Marien Krankenhaus“ gesucht
Die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. sucht für „Rock und Rolli“ des Sozialdienstes katholischer Frauen Ratingen (SkF) kontaktfreudige ehrenamtliche Helfer. Dort werden qualitativ hochwertige, gebrauchte Textilien, Schuhe und Spielsachen für den Verkauf vorbereitet und im Selbstbedienungs-Secondhandladen auf der Graf-Adolf-Straße 7 – 9 zu günstigen Preisen angeboten. Mögliche Einsatzzeiten: Kasse (Mittwoch 13.00 bis16.00 Uhr oder Donnerstag 13.00 bis 18.00 Uhr), Stehcafè (Dienstag 10.00 bis 13.00 Uhr oder Freitag 13.00 bis 16.00 Uhr oder Samstag 9.00 bis 14.00 Uhr). Zudem gefragt: Freiwillige Unterstützung beim SkF-Waschservice für Bekleidung und Haushaltswäsche „Waschbrett“ (Dienstag, Mittwoch oder Freitag von 9.00 bis 16.00 Uhr).
Die Möbelkammer der SkF Arbeit + Integration gemeinnützige GmbH in Ratingen braucht dringend Fahrer und Begleiter, die mit einem Klein-LKW (3,5 t) beispielsweise Hausrat und Möbel aus Privatwohnungen abholen und diese bei Bedarf transportgerecht auseinander- und wiederaufbauen. Auch sind Helfer im Verkauf gefragt, die Kundengespräche nach Preisvorgaben führen oder das Kassenterminal bedienen. Die Einsatzzeiten erfolgen nach Absprache. Mit ihrer Hilfe können Freiwillige einen ganz persönlichen Beitrag zu diesen wertvollen sozialen Projekten des SkF leisten.
Des Weiteren sucht die Freiwilligenbörse für das allgemeine Krankenhaus St. Marien Menschen, die gerne Patienten besuchen und für diese kleine Besorgungen erledigen. Die Besuchsdienste der sogenannten „Blauen Engel“ erfolgen nach interner Abstimmung tageweise. Kontakt für alle Interessierte: Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V., Düsseldorfer Straße 40; Telefon 02102/7116-854 und -859 oder per E-Mail info@freiwilligenboerse-ratingen.de

Häusliche Betreuung der AWO Angerland für Menschen mit Demenz
Die AWO Angerland hat wieder Kapazitäten in der häuslichen Betreuung von dementiell erkrankten Menschen frei. Geschulte Damen führen ca. 2 Stunden in der Woche eine Betreuung für Menschen mit Demenz in der häuslichen Umgebung durch. Dadurch ist es den Angehörigen möglich, auch mal selbst einen Arzttermin oder einen Friseurbesuch wahrzunehmen oder auch nur mal eine Auszeit für sich selbst zu haben. Sie betreuen Ihren Angehörigen je nach individuellen Bedürfnissen liebevoll zuhause oder begleiten beim Spazieren gehen. Bei Interesse oder Fragen nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf: Tel. 02102-33698; oder persönlich montags-freitags 10-17 Uhr, AWO Angerland, Breitscheider Weg 25, in Ratingen-Lintorf.

Nähkurs für Anfänger und Fortgeschrittene
Im städt. Seniorentreff Ratingen-West, Erfurter Straße 33, findet jeden Donnerstag von 9 bis 12 Uhr ein Nähkurs für Anfänger und Fortgeschrittene statt. Die Kursleiterin kann sowohl in deutscher als auch in türkischer und englischer Sprache fachliche Anleitungen geben und den Teilnehmerinnen Nähkenntnisse vermitteln. Einige Nähmaschinen können zur Verfügung gestellt werden. Für zusätzliche Informationen steht die Leiterin der Begegnungsstätte, Bernhild Kniep, unter Tel. (02102) 550-5080 gerne zur Verfügung.

werbepartner

Business Breakfast
Das Business Breakfast des Unternehmensverbands Ratingen e.V. und der Städtischen Wirtschaftsförderung wird auch im Jahr 2018 als Ratinger Unternehmerfrühstück angeboten. Das Business Breakfast findet vierteljährlich am ersten Mittwoch von 8:00 bis 10:30 Uhr statt.
Die diesjährigen Termine sind noch:
Mittwoch, 5. September 2018
Mittwoch, 5. Dezember 2018
Veranstaltungsort ist wieder das relexa hotel Ratingen City, Calor-Emag-Straße 7, 40878 Ratingen.