Featured Heimat News Ratingen — 10 Oktober 2017

Ratinger Lions Club und Thomas Baumgärtel editieren mit der „Lions-Banane“ die erste eigene Kunst-Edition als Charity-Projekt.

Noch nie hat ein Lions Club eine eigene Kunst-Edition herausgebracht. Der Lions Club Ratingen – Ratinger Tor konnte für dieses Charity-Projekt den bekannten Künstler Thomas Baumgärtel, auch bekannt als der „Bananensprayer“, gewinnen. Anlässlich des 100. Geburtstages von Lions Club International, hat der in Köln lebende Künstler die „Lions-Banane“ – exklusiv für die Lions vom Ratinger Tor entworfen.

Mehr als 80 geladene Gäste besuchten die Vernissage und Bildenthüllung der „Lions-Banane“ am 5. Oktober 2017 im Sir Walter in Düsseldorf. Unter den Gästen waren unter anderem, Klaus-Konrad Pesch (der Bürgermeister der Stadt Ratingen), Udo Mahler (der District Governor des Lions Club), Wolfgang Rolshoven (der Baas des Düsseldorfer Heimatvereins „Düsseldorfer Jonges“), sowie der Präsident des Lions Clubs Ratingen – Ratinger Tor, Herr Marcus Lücker. Selbstverständlich war auch der Künstler und Schöpfer der „Lions-Banane“, Thomas Baumgärtel vor Ort, der es sich nicht nehmen ließ, mit jedem Käufer ein Erinnerungsfoto zu machen. Moderiert wurde die Vernissage von dem Kunstberater und Lions Mitglied Stefan Piekarski, der das Charity-Projekt „Lions-Banane“ initiiert und organisiert hat.

Thomas Baumgärtel hat mit der „Lions-Banane“ eine einzigartige Metamorphose aus seinem Leitmotiv, der Banane und dem Lions-Löwenkopf mit seiner animalischen Kraft geschaffen.
Die „Lions-Banane“ ist ein limitierter Handsiebdruck in 2 Farben auf Büttenpapier im Format 50×40 cm. Jedes Blatt der Edition ist nummeriert und handsigniert.
Der Subskriptionspreis (für die ersten 100 Exemplare, bzw. bis 31.10.2017) beträgt pro Bild € 299,-, danach € 399,- inkl. MwSt. Bestellungen sind ab sofort über die Website www.lions-banane.de möglich. Mit den Verkaufserlösen unterstützt der Lions Club soziale Einrichtungen und Projekt im Großraum Düsseldorf und Ratingen.

Hintergrund:
Thomas Baumgärtel wurde 1960 in Rheinberg geboren und er lebt und arbeitet in Köln. Sein Markenzeichen ist die Banane und so wurde er auch unter dem Künstlernamen „Bananensprayer“ bekannt. Seit 1986 markiert er weltweit die interessantesten Kunstorte mit seiner Banane. Inzwischen sind das mehr als 4.000 Museen und Galerien. Seine Banane darf man also mit Fug und Recht als das inoffizielle Logo und Qualitätssiegel der Kunstszene bezeichnen.

Die „Lions-Banane“ wird in Kooperation mit dem ehemaligen Präsidenten des Lions Clubs Ratingen – Ratinger Tor, Stefan Piekarski, herausgegeben, der dieses Projekt auch initiiert hat. Als Kunstberater verfügt er mit seiner Firma www.art-advisor.de über die entsprechende Expertise und berät zahlreiche Unternehmen und Privatpersonen, die in Kunstinvestieren möchten.

Der Lions Club Ratingen – Ratinger Tor wurde im Januar 2011 als gemischter Club in Ratingen gegründet und zählt mit seinen 30 Mitgliedern zu den, vom Altersdurchschnitt her, jüngsten Lions Clubs in Deutschland. Weitere Informationen auf www.lionsratingertor.de

Lions Club International ist die weltweit effizienteste NGO (Non Governantal Organization). Ihr
gehören 1,4 Millionen Mitglieder in 47.000 Clubs an. Die internationale Lions Vereinigung wurde 1917 gegründet und hat somit eine lange Tradition in gemeinnütziger Arbeit. Unter dem Motto „we serve“ helfen Lions mit Engagement und Einsatzbereitschaft überall dort, wo Hilfe benötigt wird, in ihren Kommunen und auf der ganzen Welt.

Wegwerfen oder Reparieren?

Wegwerfen oder Reparieren?

Dezember 12, 2017
TERMINE UND NOTIZEN

TERMINE UND NOTIZEN

Oktober 06, 2017

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.