Blaulicht — 08 März 2017

Ratingen – Am Dienstagmorgen des 07.03.2017, gegen 08:05 Uhr, beabsichtigte eine 49-jährige Toyota-Fahrerin mit ihrem Pkw vom Parkplatz Niederheide nach links in die Meiersberger Straße einzubiegen.

Dabei übersah sie den aus Richtung Homberg kommenden VW Transporter eines 35-jährigen Ukrainers. Der Mann konnte eine Kollision nicht mehr verhindern und prallte mit seinem Transporter gegen die hintere rechte Seite des Pkw. Durch die Wucht des Zusammenstoßes schleuderte der Toyota sowohl gegen den VW Passat eines 40-jährigen Velberters als auch gegen den Lkw Opel eines 40-jährigen Heiligenhausers, die aufgrund eines Rückstaus auf der Gegenfahrbahn standen. Die 49-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Dieses durfte sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden an den vier Fahrzeugen auf ca. 15.000,- Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Meiersberger Straße bis ca. 09:30 Uhr gesperrt werden.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.