Blaulicht — 13 März 2018

Ratingen – Bereits am Montagabend des 05.03.2018 gegen 20.20 Uhr, kam es in einem Einfamilienhaus an der Meiersberger Straße im Ratinger Ortsteil Homberg, zu einem Küchenbrand.

Die polizeilichen Ermittlungen in der total zerstörten Küche des insbesondere durch Rauch und Ruß temporär insgesamt unbewohnbar gewordenen Hauses, begannen sofort nach dem Ende der Löscharbeiten, zeigten sich jedoch in Folge der starken Brandfolgen als besonders schwierig. Erst am heutigen Tag (13.03.2018) gelangten die Brandexperten vom Kommissariat 11 in Mettmann, die bei ihren Ermittlungen inzwischen von einem beauftragten Brandsachverständigen unterstützt wurden, zu einem abschließenden Ergebnis.

Der Brand in der Küche des Hauses wurde von einem technischen Defekt eines elektrischen Küchengerätes ausgelöst. Der dadurch insgesamt entstandene Brand- und Gebäudeschaden summiert sich nach bisherigen Schätzungen der Experten auf mindestens 20.000,- Euro.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.