Heimat — 02 August 2018

Der Chor der Christuskirche Homberg veranstaltet im August eine Sommer-Chor-Akademie im Homberger Treff, Herrnhuter Str. 4-8, Homberg – Süd.

Zu diesem Projekt sind alle daheimgebliebenen und interessierten Sängerinnen und Sänger eingeladen. Während dieser Sommerpause wird die Kantate „Alles, was ihr tut“ von Dietrich Buxtehude einstudiert.

„Die Sängerinnen und Sänger, die an den Proben teilnehmen werden, studieren zunächst ihren Part in einer Stimmprobe ein und singen im Anschluss das Erlernte im Chorplenum zusammen. So kann auch ein anspruchsvolleres Werk in wenigen Proben erarbeitet werden“, erläutert Kantor Heinrich Arndt.

Die vier Proben zur Homberger Aufführung finden jeweils donnerstags ab 19.45 Uhr am 9., 16., 23. und 30. August 2018 im Homberger Treff statt. Noten werden gestellt.
Die Einstudierung leitet Kantor Heinrich Arndt. Aufgeführt wird die Buxtehude -Kantate am Sonntag, 2. September, um 11 Uhr im Gottesdienst der Homberger Christuskirche an der Dorfstraße. Es musizieren Mitglieder der Düsseldorfer Symphoniker, die Leitung hat Kirchenmusikdirektor i.R. Jürgen Schmeer.

Dietrich Buxtehude, der einer der einflussreichsten Lehrer Johann Sebastian Bachs war, hat bei seinen in Lübeck veranstalteten „Geistlichen Abendmusiken“ seine Orgelkompositionen und zahlreichen Kantaten aufgeführt. Die bekannteste ist wohl die Kantate „Alles, was ihr tut“ für einen vierstimmigen Chor, fünf Streichinstrumente und Solo-Bass.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.