Heimat — 16 Mai 2018

Landwirtschaftsgymnasium aus Le Quesnoy bietet Spezialitäten auf dem Ratinger Wochenmarkt an.

Das Landwirtschaftsgymnasium „Lycée des 3 chênes“ (auf Deutsch: Gymnasium der drei Eichen) aus der französischen Partnerstadt Le Quesnoy ist am Samstag, 26. Mai 2018, erstmalig mit selbst hergestellten Produkten auf dem Ratinger Wochenmarkt vertreten.

Das „Lycée des 3 chênes“ ist eine öffentliche Bildungseinrichtung, die eine Ausbildung in den Bereichen Landwirtschaft, Käseherstellung und Handel mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen ermöglicht. Zu der Einrichtung gehört auch der Bauernhof „Potelle“, der sich mit 55 ha auf dem Gebiet des Regionalen Naturparks Avesnois befindet. Dort halten die Schülerinnen und Schüler 50 Milchkühe, denen 40 ha Wiese zur Verfügung stehen.

In der eigenen Käserei fertigen die Schüler Joghurt und sechs verschiedene Käsesorten mit Bezeichnungen wie „Der Bürgersteig von Quesnoy“ oder „Blauer Pavé“ (Blauschimmelkäse, dessen Krustenfarbe an das Fell der dort gezüchteten Kühe erinnert). Die französischen Landwirtschaftsschüler haben Interesse an einem Austausch „auf Fachebene“ mit dem Ratinger Landjugend und stehen gerne an ihrem Stand für Fragen zur Verfügung.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.