Blaulicht — 03 September 2018

Ratingen – Am Samstagmorgen des 02.09.2018 kam es gegen 08:00 Uhr im Bereich Anna-Schlinkheider-Straße/Hubert-Wollenberg-Straße zu einem Räuberischen Angriff auf einen Taxifahrer.

Ein 46jähriger Taxifahrer hatte am Taxistand Ostbahnhof einen Fahrgast aufgenommen und diesen zur Einmündung Anna-Schlinkheider-Str./Hubert-Wollenberg-Straße gefahren. Nachdem er dort angehalten hatte, schlug der im Fahrzeug hinten sitzende Fahrgast plötzlich gegen das Gesicht des Taxifahrers, zog ein Messer und hielt es dem 46jährigen an den Hals. Dabei forderte er die Herausgabe von Geld. Der Taxifahrer händigte ihm daraufhin seine Geldbörse aus, danach schlug der Räuber ihn noch zweimal in das Gesicht und flüchtete schließlich zu Fuß über einen
Fußweg in Richtung Dechenstraße. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief negativ. Im Rahmen der Tatortaufnahme konnte die Geldbörse im hinteren Fußraum des Taxis aufgefunden werden. Augenscheinlich wurde daraus nichts entwendet.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

ca. 20 Jahre, 170-175 cm, dünne Statur, keinen Bart, helle Hautfarbe, sprach mit einem leichten ost-europäischen Akzent. Er war bekleidet mit einer roten Jacke mit Kapuze sowie einer  Jogginghose mit Aufdruck.

Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen unter Telefonnummer 02104 9826210 entgegen.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.