Heimat — 09 Juli 2018

Zur Stärkung der Gemeinschaft und der Freizeitaktivitäten bietet der Turnverein Ratingen 1865 e.V. auch im 2. Halbjahr 2018 für Mitglieder, Freunde und Gäste wieder ein umfangreiches hochinteressantes und buntes Kulturprogramm (fünf Angebote).

Verantwortlich dafür ist Wolfram Brecht, Mitglied des Präsidiums des Vereins. Das 1. Angebot: beschäftigt sich mit „Wetter und Klima – Phänomene, Entstehung, Entwicklung (Vortrag und Diskussion)“. Wetterexperte Dr. Ulrich Hardt verfolgt als begeisterter Autodidakt die Entstehung und Entwicklung von Wolken, Wetter und Klima. Das ist seit Jahrzehnten sein Hobby, in dem er eine ungewöhnliche Professionalität entwickelt hat, die der Sachkunde studierter Wetter- und Klimaforscher in nichts nachsteht. Er ist in der Lage, sein Wissen allgemein verständlich „rüber zu bringen“. Hiermit erweitert der Teilnehmer sein Wissen über auch alltägliche Phänomene, weil die Zusammenhänge klar werden. Termin: Donnerstag, 4. Oktober, 16 Uhr – ca. 17.30 Uhr.

Das 2. Angebot gibt Einblick in die Arbeit und bietet ein Gespräch mit der Börse Düsseldorf. Warum? „Die Börse verstehe ich nicht. Was da manchmal los ist und warum immer wieder eine so wahnsinnige Unruhe an den einzelnen Märkten und weltweit entsteht, ist mir schleierhaft. Deswegen lasse ich die Finger von Wertpapierkäufen“. Angst wegen Unkenntnis? Diese Haltung haben viele Bürger. Zu Recht? Diese professionelle Führung klärt über die Funktions- und Arbeitsweise der Börse auf und hilft dem Teilnehmer u.U. bei der Entscheidung, wie er zukünftig und längerfristig sein gutes Geld besser „arbeiten“ lassen kann. Termin: Donnerstag, 11. Oktober, 18 Uhr – ca. 19.30 Uhr.

Das 3. Angebot ist ein Workshop zum revolutionären 3D-Druck-Verfahren im Institut Informatik, Hochschule Ruhr West. Prof. Michael Schäfer schreibt: „Typischerweise führen wir für solche Gruppenveranstaltungen mit einer Länge von 2 1/2 – 4 Stunden durch. Beginnend mit einem kurzen Vortrag zur Einstimmung im Hörsaal und danach rotierenden Workshops in Kleingruppen, um neue Entwicklungen zu „begreifen“. Das Druckverfahren kann fast alles drucken, was in der Industrie (selbst bei Airbus und Porsche) oder auch privat gebraucht wird. Die Vorstellung von „Drucken“ muss deutlich erweitert werden und revolutioniert die Fertigungs- und Logistikprozesse. Denn was ich selbst drucken kann, brauche ich mir nicht mehr liefern zu lassen. Die Teilnehmer werden eine Überraschung erleben. Termin: Freitag, 9. November, 9 Uhr – ca.12.30 Uhr.

Das 4. Angebot ist eine Führung durch das Kraftwerk Lausward, Düsseldorf. Das moderne Heizkraftwerk Lausward ist ein Gas- und Dampfturbinenkraftwerk der Stadtwerke Düsseldorf und seit 1957 das größte Kraftwerk der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Das Kraftwerk erzeugt auch Strom für die Bahn. Energiepreise und wie wird die Versorgung sichergestellt? Inwieweit ist Elektromobilität eine Herausforderung? Die Führung gibt einen spannenden Einblick in die Arbeits- und Funktionsweise und Geschäftspolitik dieses modernen Werkes. Termin: Dienstag, 13. November, 14 Uhr – ca. 16. Uhr.

Das 5. Angebot gibt einen Einblick in die Arbeit und ein Gespräch mit der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf. Eine Industrie- und Handelskammer ist laut IHK-Gesetz die Selbstverwaltung der Wirtschaft, sie berät die Politik, nimmt öffentlich-rechtliche Aufgaben wahr (z.B. Aus- und Weiterbildungsprüfungen, Überwachung von Ausbildungsverträgen oder Bescheinigungen im Auslandsgeschäft) und erstellt Gutachten z.B. über Regional- und Stadtentwicklungen u.v.m. Was genau passiert da eigentlich? Darüber und die Hintergründe der Existenzberechtigung dieser Institution sollte der mündige Bürger Bescheid wissen, zumal ihre Arbeit jeden von uns betreffen kann. Darüber soll dieser Besuch aufklären. Termin: Donnerstag, 29. November, 17.30 Uh – ca. 19 Uhr.

An-/Abreise zu allen Veranstaltungen geschehen individuell.

Anmeldungen: Formular auf der Homepage www.tv-ratingen.de, Kulturangebote, oder mit dem Formularabschnitt der ausliegenden Flyer.

Mitglieder des TV zahlen für die Organisationskosten des TV 10 Euro, Nicht-Mitglieder 13 Euro pro Veranstaltung, die abgebucht werden. Schriftliche Einladungen gehen ca. 1 Woche vor einer Veranstaltung an die Teilnehmer. Bei manchen Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.