Blaulicht — 16 November 2017

Ratingen – Am späten Mittwochnachmittag des 15.11.2017 gegen 17:10 Uhr befuhr ein älterer Ford Fiesta in grau/silber mit Wuppertaler Kennzeichen die Jägerhofstraße in Ratingen in Fahrtrichtung Blyth-Valley-Ring.

Im Kurvenbereich vor der dortigen Lichtzeichenanlage überholte er die wartenden Fahrzeuge über die Gegenfahrbahn und bog dann nach links in Richtung Ratingen Innenstadt ab. Hierbei musste ein entgegenkommender Pkw stark abbremsen um eine Kollision zu vermeiden. Ein dahinter fahrender 55 jähriger Rollerfahrer aus Ratingen musste dadurch ebenfalls bremsen und kam auf der regennassen Fahrbahn zu Fall. Hierbei rutschte er gegen ein dortiges Verkehrszeichen und verletzte sich schwer, so dass er der Uniklinik Duisburg zugeführt wurde, wo er stationär verblieb. Der Roller musste abgeschleppt werden und es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 1000.- Euro.

Während der Unfallaufnahme wurde die Jägerhofstraße vorübergehend gesperrt. Zeugen die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen, insbesondere zum flüchtigen Fahrzeugführer, machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Ratingen unter 02102/9981-6210 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Besondere Bedeutung kommt hier dem Fahrzeugführer zu, der für den entgegenkommenden Ford bremsen musste.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.