Blaulicht — 11 September 2017

Ratingen – Am Sonntag, 10. September 2017, gegen 03.55 Uhr kam es in Ratingen auf der Jenaer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der Fahrzeugführer des verursachenden Fahrzeuges nach dem Unfall unerlaubt von der Unfallstelle entfernte.

Die ersten Ermittlungen ergaben den folgenden Unfallhergang: Ein Fahrzeugführer befuhr mit einem grünen Mazda 121 die Jenaer Straße, überschlug sich mit dem Pkw und kollidierte dann mit einem ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgeparkten grauen Seat Leon einer  Ratingerin. Nach Angaben eines Zeugen entfernen sich unmittelbar nach dem Verkehrsunfall 3 jugendlich wirkende Personen in Richtung eines örtlichen Discounters.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 6.000,- Euro.

Von den im Fahrzeug des Unfallverursachers aufgefundenen persönlichen Papieren und einem ebenfalls aufgefundenen Mobiltelefon, erhoffen sich die Ermittler des zuständigen  Verkehrskommissariats Nord genauso Hinweise auf den Fahrzeugführer bzw. die Fahrzeuginsassen wie durch die Spurensuche in dem sichergestellten Mazda des Unfallverursachers.

Hinweise aus der Bevölkerung auf den Fahrzeugführer oder die weiteren Fahrzeuginsassen werden bei der Polizeiwache Ratingen (021041-6210) oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegen
genommen.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.