Blaulicht — 26 Juli 2017

Ratingen – Am 24.07.2017 ereignete sich ein Raub auf einen Kiosk auf der Bruchstraße 50a in Ratingen Ost.

Der 62-jährige Kioskbetreiber bemerkte gegen 16:25 Uhr, wie eine
männliche Person versuchte durch das Fenster vom Verkaufsraum in den
Kiosk zu klettern. Obwohl dieser mit einem Messer bewaffnet war,
konnte der Betreiber die Person zurückdrängen.

Anschließend drang eine weitere Person durch eine offene Tür in
den Kiosk ein und bedrohte den Geschädigten mit einer Schusswaffe.
Nach Aushändigung der Beute, verließ die Person den Kiosk und
flüchtete mit dem ersten Täter und zwei weiteren Personen, welche vor
dem Kiosk standen, in die Peter-Jansen-Straße.

Beschreibung der Personen: 3 männliche Personen, alle zwischen
16-18 Jahre alt, 165 – 175 cm, vermutlich lange Haare, schlank,
bekleidet mit Kapuzenshirt, insgesamt dunkel gekleidet 1 weibliche
Person, 16-18 Jahre, 165 – 175 cm, schulterlange Haare, schlank,
Kapuzenpulli in grau, Jeanshose

Die Täter erbeuteten Zigaretten und Bargeld.

Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen.

Eventuelle Zeugen der Tat werden gebeten sich an die Polizeiwache
Ratingen unter der Telefonnummer 02102/9981-6210 zu wenden.

Share

About Author

(0) Readers Comments

Comments are closed.